DOCUMAXX for all documents

Plotter in Braunschweig: Die Druckerei Documaxx

Durch das Plotten werden verschiedene Vektorgrafiken oder detaillierte, technische Zeichnungen auf unterschiedliche Medien übertragen, ohne sie vorher noch einmal entsprechend anpassen zu müssen. Dadurch ist der Schnelldruck von Fotos oder Folien sowie die Gravur verschiedener Materialien möglich. Im Fokus stehen gezeichnete Grafiken wie Baudiagramme, Grundrisse oder Koordinatensysteme. In unserer Druckerei Documaxx in Braunschweig verfügen wir über unterschiedliche Plotter, welche den zuverlässigen Druck Ihrer Grafiken ermöglichen.

Welche Varianten gibt es?

Das Plotten kann in der Regel mit vier verschiedenen Geräten erfolgen. Ausschlaggebend für die Wahl sind das fertige Material, die Drucktechnologie und die ausgehende Grafik. Es wird zwischen Photo-, Stift-, Schneide- und Laserplottern unterschieden.

Seit den 1990er Jahren musste das Plotten einiges an Popularität einbüßen, da der Großformatjet mit Tintenstahl- oder Laserdruck
zumeist an die Stelle dieser Technologie trat. In manchen Einsatzgebieten empfiehlt sich bis heute allerdings die Anwendung eines Plotters, so zum
Beispiel bei der Realisierung von CAD Plots.

Photoplotter


Der Photoplotter kann Fotos oder Fotonegative aus Bitmap-Dateien herstellen und auf Silberpapier übertragen. Dies ist entweder in einer komplett verdunkelten oder mit grünem Speziallicht beleuchteten Dunkelkammer möglich. Für das Endergebnis eines Fotonegativs werden neben dem Plotter weitere Spezialgeräte benötigt, die unter anderem für eine Trocknung sorgen.

Stiftplotter


Der Stiftplotter realisiert linienartige Grafiken von A3 bis A0 auf dem Papier, beispielsweise ein Koordinatensystem oder Diagramme. Dies erfolgt mit Hilfe eines Filz-, Tusche- oder Kugelschreibers. Sehr genaue Zeichnungen werden durch diese Drucktechnologie möglich. Viele Stiftplotter können mit wenigen Handgriffen zu einem Schneideplotter umgewandelt werden.

Schneideplotter


Beim Schneideplotter kommt statt eines Stiftes ein Messer für das Plotten zum Einsatz, beispielsweise ein Schlepp- oder Tangentialmesser. Grafiken werden durch den Plotter in eine Folie geschnitten, ohne diese dabei zu beschädigen. Schneideplotter finden vor allem für die Gestaltung von Außenwerbung wie Fahrzeugbeschriftungen Verwendung. Da einige Modelle über einen Stiftehalter verfügen, ist auch hier die Umwandlung in einen Stiftplotter möglich.

Laserplotter


Zu guter Letzt präsentiert sich der Laserplotter als kleine Abwandlung des Schneideplotters. Statt eines Messers kommt ein Laser zum Einsatz, der eine möglichst detailreiche Bearbeitung von Folien erlaubt. Hinzu kommt die Option, auch Aluminium oder Holze mit dem Laserplotter gravieren zu können. Langlebigkeit und Detailreichtum zeichnen Produkte aus, die mit dem Laserplotter bearbeitet wurden.

CAD Plots für Architekten und Bauunternehmer

Wir verfügen in der Druckerei Documaxx über hochmoderne und sehr genau arbeitende Plotter für CAD Plots, die kostenintensiv und daher in den meisten Firmen nicht vorhanden sind. Besonders für Baufirmen oder Architekten ist eine detaillierte Darstellung von Bauplänen, die per CAD erstellt wurden, aber essentiell. Diese kann mit herkömmlichen Plottern nicht erzielt werden. Die hochwertige Technik unserer Druckmaschinen sorgt allerdings dafür, dass CAD Plots in der von Ihnen gewünschten Qualität erscheinen können. Dafür wird eine spezielle Reprotechnik verwendet.


Wie müssen Dateien auf die Drucktechnologie vorbereitet werden?


Wichtig ist beim Plotten die zielgenaue Vorbereitung der Vektorgrafiken oder Bauzeichnungen. Das Objekt darf die Seitengröße nicht überschreiten, außerdem muss die Datei zwingend im Vektorformat vorliegen. Für den Plotservice ist bei der Bearbeitung einer Folie weiterhin essentiell, dass später gleichfarbige Objekte auf dem Entwurf miteinander verschmolzen werden. Verwendete Schriftarten müssen eine ausreichende Größe aufweisen. Anderenfalls kann überschüssige Folie nicht so leicht entfernt werden. Es eignet sich außerdem eine fett gedruckte Schriftart, damit Fehler beim Druck des Buchstabenumrisses vermieden werden. Gern prüfen wir bei Documaxx in Braunschweig vorab die "Tauglichkeit" Ihrer Plottdatei und helfen Ihnen dabei, ein optimales Ergebnis zu erzielen.


Welche Materialien sind möglich?


Natürlich kann nicht jedes beliebige Papier für den Plotter verwendet werden; stattdessen ist spezielles Plotterpapier notwendig. Dabei handelt es sich entweder um beschichtetes oder unbeschichtetes Papier. Das beschichtete Papier wird für grafische Dateien verwendet. Eine optimale Farbentrennung, eine hohe und detaillierte Auflösung sowie bei Bedarf die Eigenschaft der Wasserundurchlässigkeit zählen zu den Eigenschaften dieses Plotterpapiers. Es wird vorzugsweise für Poster oder Flyer genutzt. Unbeschichtetes Papier hingegen verfügt über keine versiegelte Oberfläche und sorgt teilweise für Abweichungen von der ursprünglichen Zeichnung. Das liegt daran, dass sich die Tinte im Plotterpapier nahezu fleckenförmig ausbreiten kann. Unbeschichtetes Papier sollte daher ausschließlich für Entwürfe oder Kontrollpapiere verwendet werden. Eine Alternative für die beiden Plotterpapiere sind fotoähnliche Papiere im Großformat.