Offsetdruck oder Digitaldruck – die Frage des Druckverfahrens

Stehen Sie am Anfang eines Druckprojekts, stellen sich viele Fragen. Welche Auflage soll gedruckt werden und in welcher Qualität? Was darf das Projekt kosten? Wann muss es fertig sein? Auf Grundlage dieser Fragen kann entschieden werden, welches Druckverfahren für Ihr Vorhaben präferiert wird. Ihre Druckerei Documaxx in Braunschweig bietet Drucke sowohl im Digitaldruck als auch im Offsetdruck. Beide Verfahren haben Ihre Vor- und Nachteile. Finden Sie heraus, welches Verfahren für Ihren Auftrag am Besten geeignet ist.

Mit dem Offsetdruck zu einem Ergebnis optimaler Qualität

Schon Anfang des 20. Jahrhunderts etablierte sich der Offsetdruck. Zwei Drittel aller Druckprojekte werden auch heutzutage noch im Offsetverfahren gedruckt. Darunter befinden sich vor allem Zeitschriften, Kataloge, aber auch Visitenkarten und Flyer. Bei dem Verfahren kommen Druckplatte und Papier nicht direkt miteinander in Kontakt. Zuerst wird die Farbe auf einen Gummituchzylinder übertragen, der die Farbe schließlich auf den Druckträger druckt. Dadurch wird die Platte geschont und es sind riesige Auflagen möglich.


Doch nicht nur die Schonung der Platte ermöglicht die großen Auflagezahlen. Während beim Digitaldruck viel Tinte verbraucht wird, spart der Offsetdruck Tinte. Das wirkt sich auch auf den Preis aus. Besonders bei hohen Auflagen ab circa 300 Exemplaren rentiert sich das traditionelle Verfahren. Auch Sie können für Ihr Unternehmen in unserer Druckerei Documaxx in Braunschweig günstig große Auflagen in bester Qualität drucken lassen.


Gestochen scharfe Ränder, keine Schatten oder Abdrücke, brillante Farben – so stellen wir uns das perfekte Printmedium vor. Dadurch, dass es sich bei dem Offsetdruck um ein indirektes Druckverfahren handelt und kein Abdruck gemacht wird, können diese Kriterien erreicht werden. Durch die Verwendung des Vierfarbprozesses (CMYK) welcher durch Schmuck- und Sonderfarben ergänzt wird, sind Farbmischungen in unbegrenzter Anzahl möglich. Das leuchtende Rot, der knackigen Äpfel auf dem Werbeflyer für Bio-Produkte kommt besonders gut zum Vorschein.

Schneller und preisgünstiger Digitaldruck

Das Verfahren des Digitaldrucks nutzt im Gegensatz zum Offsetdruck keinen festen Druckkörper. Verschiedene Methoden wie das Laserduckverfahren oder die Tintendrucktechnik werden je nach Größe und Stückzahl eingesetzt. Dadurch, dass keine vorgefertigte Form benötigt wird, kann jedes Blatt individuell gedruckt werden. Das ermöglicht es uns auch, kleinste Auflagen kostengünstig zu realisieren. Mehrseitige Dokumente in geringer Stückzahl, wie Rechnungen oder der Ausdruck einer Bachelorarbeit drucken wir in unserer Druckerei im besten Preis- Leistungsverhältnis.


Personalisierte Drucke wurden erst durch den Digitaldruck möglich gemacht. Stellen Sie sich vor, es müsste erst für jeden einzelnen Bogen eine neue Form erstellt werden. Kosten und Zeit stiegen ins unermessliche. Mit dem Digitaldruck ist es heutzutage möglich, so viel zu drucken, wie gerade gebraucht wird. Die Anschrift soll noch einmal verändert werden – kein Problem, eine E-Mail mit dem korrigierten Dokument reicht aus. Innerhalb von 24 Stunden können Änderungen vorgenommen und gedruckt werden, ohne dass große Kosten auf Sie zukommen. Ein weiterer Vorteil: die Dokumente werden sofort in der richtigen Reihenfolge gedruckt und müssen nicht mehr zeitaufwendig sortiert werden.


Mittlerweile drucken Tintenstrahl- und Laserdrucker in guter Qualität. Auch Großformatdrucke können dank spezieller Großdrucker gedruckt werden. Wir drucken für Sie in unserer Druckerei beispielsweise eine individualisierte Werbeplane – schnell und günstig können Sie damit Kunden auf Sie aufmerksam machen.